Händlersuche | Kunden-Hotline: 036253 189 660 | Händler-Hotline: 036253 366 0

Zutaten

Benötigte Zutaten

5 Stück(e) Knoblauchzehen
2 Stück(e) Chilischoten
4 Teelöffel brauner Zucker
12 Esslöffel Sojasoße
18 Esslöffel pürierte Tomaten
4 Esslöffel Öl
2 Stück(e) Limetten
800 g Hühnchenbrust (4 Brusthälften mit Haut a 200g)
250 g Thaireis
275 ml Wasser
275 ml Kokosmilch
Salz
1 Stück(e) Ingwer 3cm
Kokosraspeln
4 Stück(e) Bananenblätter (gibt es frisch und/oder gefroren im Asiamarkt)
Koriander, Stiele
geröstete Erdnüsse

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 1 h
  • Kochzeit: 35 min
  • Gesamtzeit: 2 h

Grillrezept - Zubereitung

1. Die Knoblauchzehen und die Chilischoten klein hacken und mit den anderen Zutaten bis auf die Limetten vermischen. Die Limetten halbieren, auspressen und die Soße mit dem Saft abschmecken. 4 Limettenscheiben für die Deko beiseite legen.
2. Die Hühnchenbrust in der Chili-Marinade einlegen, dann auf dem Grill garen bis sie schön braun und innen noch saftig sind. Hin und wiedermit der Marinade bepinseln.
3. Kokosraspeln anrösten. Ingwer raspeln.
4. Die Kokosmilch mit der gleichen Menge Wasser mischen und zum Kochen bringen. Den Thaireis dazu geben und anschließend Salz, Ingwer und Kokosraspeln hinzufügen und 10 Minuten (Zubereitungshinweis auf der Packung beachten) mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis der Reis das Wasser aufgenommen hat. Dann Reis vom Herd nehmen, aber noch 10 Minuten ziehen lassen.
5. In der Zwischenzeit Bananenblätter abwischen und in ca. 25 x 25 cm große Stücke schneiden. Nun den Reis mittig auf das Blatt geben und die Seiten in der Mitte zusammenfassen und mit Küchengarn zubinden. Die Blattenden ansprechend zurecht schneiden.
6. Reispäckchen auf den Grill geben und grillen bis sie außen dunkel werden, damit der Reis leicht das Bananenblatt-Röstaroma annimmt. Die Erdnüsse hacken und Blättchen vom Koriander abschneiden. Reispäckchen mit Chili-Soße und Hähnchenbrüsten anrichten und mit Erdnüssen, Limettenscheiben und Korianderblättchen dekorieren.

Tipp:
Man sollte einen Teil der Chili-Soße zu Beginn abfüllen, damit man nicht die, die mit dem rohen Fleisch in Kontakt kam, zum Anrichten verwenden muss.