Drehspieß

Drehspieß

Den richtigen Spieß für jedes Grillgut


Unter Spießgrillen verstand man ursprünglich das Zubereiten eines ganzen Tieres (Kaninchen, Ente, Spanferkel, Lamm usw.) über einem offenen Feuer. Die Lagerfeueratmosphäre und das ständige Drehen des Grillgutes hatten dabei seinen ganz besonderen Reiz.

THÜROS Spieß mit Fleischklammern:

Der Spieß mit Fleischklammern eignet sich vor allem für Fleischstücke, aber auch Spieße oder Braten können mit Ihm zubereitet werden. Sollten Sie auf Ihrem THÜROS T3 oder THÜROS T4 größere Stücken oder sogar mehrere Fleischstücken gleichzeitig grillen wollen, so können Sie zwischen die zwei Fleischklammern eine doppelseitige Klammer dazwischensetzten und so alles stabilisieren.

THÜROS Spieß mit Fleischhaltern:

Der Spieß mit Fleischhaltern eignet sich für Fleischstücke oder Braten, die nicht durch Schnürung oder Beschaffenheit zusammenhalten. Hierfür werden mit den 4 Fleischhaltern die Fleischstücken nochmals an 4 Seiten gesichert, so dass Ihr Spieß ganz bleibt und kein Fleischstück herunterfällt.

Wollen Sie einmal keinen großen Braten machen, so können die 4 Fleischhalter separat bestückt werden und somit als Schaschlikspieße gegrillt werden.

THÜROS Fleischkorb:

Den THÜROS Fleischkorb gibt es für die THÜROS T3 und THÜROS T4 Varianten. Dieser eignet sich besonders gut für das Zubereiten von Braten und großen Fleischstücken, denn jedes Grillgut, welches angestochen wird verliert an dieser Stelle Saft.

Legen Sie Ihren Braten also einfach in den Fleischkorb und verschließen Sie diesen. So tritt kein Saft aus und alles bleibt an Ort und Stelle. Durch die Einstellungsmöglichkeiten von einer Breite von 9,5 cm bis zu einer Breite von 16 cm findet nahezu jeder Braten und jedes Fleischstück Platz.


Spießgrillen unter der Schwenkhaube

Für die THÜROS T3 und THÜROS T4 Varianten bietet THÜROS® eine Schwenkhaube, welche fest mit dem Kopfteil montiert wird. Diese Haube kann mit einer speziellen Spießgarnitur erweitert werden.

Der Spieß – bestehend aus einem Zentralen Spieß, zwei Fleischklammern mit 4 Nadeln, einem Kontergewicht und zwei Ladebuchsen – ist perfekt zum Zubereiten von Braten, großen Fleischstücken oder ganzen Hähnchen.

Anleitung:

Für alle THÜROS Grills gibt es eine Wasserschale aus Edelstahl, die mittig oder seitlich in die Holzkohlenschale gestellt werden kann. Links und/oder rechts die Holzkohle einfüllen.

Nun befestigen Sie Ihr Grillgut auf dem Zentralspieß, dies kann durch Wickeln oder Durchspießen geschehen, und sichern das Ganze mit den zwei Fleischklammern. Die Fleischklammern sollten hierbei versetzt gedreht werden, so dass diese bei z. B. kleineren Stücken ineinander greifen.

Haben Sie Ihren Spieß vorbereitet wird dieser nun in die dafür vorgesehenen Führungen gelegt und in den Motor eingesteckt. Der Spieß liegt so direkt über der Wasserschale, so tropfen Fette, überschüssige Marinaden usw. in die Wasserschale.

Nun wird die Haube (wieder) geschlossen und somit die Wärme gestaut. Durch das Wasser in der Wasserschale erhält der Spieß Feuchtigkeit und bleibt so schön saftig, da er nicht der direkten Hitze ausgesetzt wird.

Sollten Sie einmal Kohle nachlegen müssen, so empfiehlt es sich diese in einem Anzündkamin schon einmal vorzubereiten, so dass die bereits durchgeglühte Kohle nachgefüllt werden kann. Auch im Fall, dass das Wasser verdampft ist, füllen Sie einfach etwas erwärmtes Wasser nach.

Die Temperaturregelung erfolgt über den sich an der Schwenkhaube befindenden Luftschieber.

Die Temperatur kann dabei durch das im Deckel der Schwenkhaube montierte Thermometer jederzeit kontrolliert werden.


Spießgrillen mit dem Ansteckblech

Das THÜROS Ansteckblech ist eines der empfehlenswertesten Zubehörteile der THÜROS GmbH.

Es dient nicht nur als Windschutz und gibt Ihnen die Möglichkeit die Rostauflage noch zweimal in der Höhe zu verstellen, nein es dient auch als Aufnahme für weitere Zubehörteile wie zum Beispiel für das Spießgrillen.

Anleitung für die Anwendung eines einfachen Spießes mit Fleischklammern:

Für alle Grillgeräte der THÜROS T2, T3 und T4 Varianten gibt es eine Fettauffangschale aus Edelstahl, die anstelle der Rostauflage auf den Grill aufgelegt und mit etwas Wasser gefüllt wird. Die Nötige Hitze für das Spießgrillen erhalten Sie durch den ebenfalls für die Varianten THÜROS T2, T3 und T4 erhältlichen Kohleschacht für Seitenhitze. Dieser wird am besten mit bereits schon vorgeglühter Holzkohle befüllt. Sollten Sie einmal Kohle nachlegen müssen, so empfiehlt es sich diese in einem Anzündkamin schon einmal vorzubereiten, so dass die bereits durchgeglühte Kohle nachgefüllt werden kann. Der Benötigte Motor wird einfach in eine der dafür vorgesehenen Aussparungen eingesteckt.

Nun befestigen Sie Ihr Grillgut auf dem Zentralspieß, dies kann durch Wickeln oder Durchspießen geschehen, und sichern das Ganze mit den zwei Fleischklammern. Die Fleischklammern sollten hierbei versetzt gedreht werden, so dass diese bei z. B. kleineren Stücken ineinander greifen.

Haben Sie Ihren Spieß vorbereitet wird dieser nun in die dafür vorgesehenen Führungen gelegt und in den Motor eingesteckt. Der Spieß liegt so direkt über der mit Wasser gefüllten Fettauffangschale, so tropfen Fette, überschüssige Marinaden usw. in die Wasserschale.

Auch im Fall, dass das Wasser verdampft ist, füllen Sie einfach etwas erwärmtes Wasser nach. Natürlich können Sie bei wenig Wasser auch aus der aufgefangenen Marinade eine Soße herstellen.

Anleitung für die Anwendung eines Spießes mit Fleischhaltern:

Befestigen Sie Ihr Grillgut auf dem Zentralspieß, dies kann durch Wickeln oder Durchspießen geschehen, und sichern das Ganze mit den vier Fleischhaltern. Die Fleischhalter dienen hierbei als zusätzliche Sicherung des Grillgutes.

Anleitung für die Anwendung eines Fleischkorbes:

Für die THÜROS T3 und THÜROS T4 Varianten bietet THÜROS® einen Fleischkorb. Der Spieß – bestehend aus zwei Achsen und zwei Fleischkorbhälften– ist perfekt zum Zubereiten von Braten oder großen Fleischstücken. Legen Sie Ihr Grillgut einfach in den Fleischkorb und verschließen Sie diesen.


Spießgrillen unter der Barbecuehaube

Im Gegensatz zur Schwenkhaube, welche fest mit dem Kopfteil montiert wird, bietet THÜROS auch eine abnehmbare Variante – die THÜROS Barbecuehaube. Diese Haube kann für jedes Grillmodel erworben werden – vom kleinen Tischgrill bis hin zum THÜROS T4.

Um unter dieser Haube einen Spieß grillen zu können muss zunächst etwas Platz geschaffen werden, d. h. Sie benötigen einen Zwischenaufsatzrahmen. Dieser Rahmen wird, nach dem für THÜROS typischen Steckkastenprinzip, einfach auf das Kopfteil Ihres Grills aufgesetzt und schafft Ihnen so noch einmal zusätzliche ca. 20 cm Platz nach oben. Die Rostauflage kann hierbei unter dem Zwischenaufsatzrahmen verweilen, oder oben aufgesetzt werden, falls sie z. B. einmal räuchern wollen. Im Falle des Spießgrillens ist die Rostauflage nicht nötig und kann vorab entnommen werden.

Für diese Variante des Spießgrillens gibt es, entsprechend der Variante mit dem Ansteckblech, verschiedenen Möglichkeiten der Spießwahl.

Anleitung für die Anwendung eines einfachen Spießes mit Fleischklammern:

Für alle THÜROS Grills gibt es eine Wasserschale aus Edelstahl, die mittig oder seitlich in die Holzkohlenschale gestellt werden kann. Links und/oder rechts die Holzkohle einfüllen.

Nun befestigen Sie Ihr Grillgut auf dem Zentralspieß, dies kann durch Wickeln oder Durchspießen geschehen, und sichern das Ganze mit den zwei Fleischklammern. Die Fleischklammern sollten hierbei versetzt gedreht werden, so dass diese bei z. B. kleineren Stücken ineinander greifen.

Haben Sie Ihren Spieß vorbereitet wird dieser nun in die dafür vorgesehenen Führungen gelegt und in den Motor eingesteckt. Der Spieß liegt so direkt über der Wasserschale, so tropfen Fette, überschüssige Marinaden usw. in die Wasserschale.

Nun wird die Haube aufgesetzt und somit die Wärme gestaut. Durch das Wasser in der Wasserschale erhält der Spieß Feuchtigkeit und bleibt so schön saftig, da er nicht der direkten Hitze ausgesetzt wird.

Sollten Sie einmal Kohle nachlegen müssen, so empfiehlt es sich diese in einem Anzündkamin schon einmal vorzubereiten, so dass die bereits durchgeglühte Kohle nachgefüllt werden kann. Auch im Fall, dass das Wasser verdampft ist, füllen Sie einfach etwas erwärmtes Wasser nach.

Die Temperaturregelung erfolgt über den sich an der Barbecuehaube befindenden Luftschieber. Die Temperatur kann dabei durch das in der Barbecuehaube montierte Thermometer jederzeit kontrolliert werden.

Anleitung für die Anwendung eines Spießes mit Fleischhaltern:

Befestigen Sie Ihr Grillgut auf dem Zentralspieß, dies kann durch Wickeln oder Durchspießen geschehen, und sichern das Ganze mit den vier Fleischhaltern. Die Fleischhalter dienen hierbei als zusätzliche Sicherung des Grillgutes.

Anleitung für die Anwendung eines Fleischkorbes:

Für die THÜROS T3 und THÜROS T4 Varianten bietet THÜROS® einen Fleischkorb. Der Spieß – bestehend aus zwei Achsen und zwei Fleischkorbhälften– ist perfekt zum Zubereiten von Braten oder großen Fleischstücken. Legen Sie Ihr Grillgut einfach in den Fleischkorb und verschließen Sie diesen.

4 Artikel

pro Seite

4 Artikel

pro Seite