Saftiges Rindersteak mit Kartoffelspießen und Zucchinihälften

Grillrezepte
Fleisch

Vorbereitungszeit: 60 Minuten I Grillzeit: 30 Minuten

Deutschlandweit versandkostenfrei
EUR 100,- (Brutto)

Hergestellt in Deutschland

25 Jahre Garantie auf Edelstahl Grillgeräte und Zubehör

Kauf direkt beim Hersteller

Nachkaufgarantie für Zubehör und Ersatzteile

 

 

 

Rezept
Details

Zutaten für die Steaks:

2 x ca. 900 g hohe Rippe vom Rind
(in Ölmarinade)

Zutaten für die Kräuterbutter

250 g weiche Butter
1 kleiner Bund frische Petersilie
1–1 1/2 Esslöffel Tiefkühl-7-Kräuter
1–2 Knoblauchzehen
1–2 EL Zitrone
1 rote Zwiebel
Kräutersalz
Pfeffer
Paprikagewürz

Zutaten für die Kartoffelspieße

16 kleine Kartoffeln (Drillingskartoffeln)
16 Scheiben Frühstücksspeck
4 kleine Rosmarinzweige

Zutaten für die Zucchinihälften

4 kleine Zucchini
150 g frische Champignons
1–2 Zwiebeln
100 g Parmesan am Stück
1 Packung Kräuter-Schmelzkäse
2 EL Crème fraîche
1 Knoblauchzwiebel
Etwas Butter
Olivenöl
Kräutersalz
Salz, schwarzer Pfeffer

Extras

Höhenverstellbarer Grillrost und Spritztülle

Zubereitung

1. Zur Zubereitung des DINO-Steaks das marinierte Fleisch leicht mit Küchenpapier abtupfen und bei starker Gluthitze (direktes Grillen) von beiden Seiten je 2–3 Minuten grillen. Anschließend den Grillrost auf die höchste Stufe verstellen und das Fleisch (abgedeckt mit Alufolie) ca. 5 Minuten ruhen lassen.

2. Zur Herstellung der Kräuterbutter die rote Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden und in die Butter geben. Knoblauchzehen klein schneiden und mit dem Zitronensaft zur Butter geben. Die klein geschnittene Petersilie mit den Tiefkühlkräutern unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Mit der Spritztülle kleine Röschen auf ein Brettchen formen und zum Anfrieren ins Gefrierfach legen.

3. Um die Kartoffelspieße zuzubereiten, Kartoffeln in Salzwasser fast gar kochen und mit Wasser abschrecken. Die Kartoffeln auf Holzspieße aufspießen und jede mit ausreichend Frühstücksspeck umwickeln. Von allen Seiten gut angrillen und mit Rosmarinzweigen garnieren.

4. Feldsalat waschen und schleudern. Tomaten waschen, halbieren oder vierteln, Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten und beiseitestellen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten in kleinen Salatschälchen anrichten. Aus dem Öl, Balsamico-Essig, Zitronensaft, Zucker, Senf und Salz ein Dressing herstellen und über den Salat geben.

5. Zur Zubereitung der gefüllten Zucchinihälften die Pilze in kleine Scheiben schneiden (gegebenenfalls halbieren). Die Zwiebeln würfeln und in etwas Butter anschwitzen, anschließend die Pilze dazugeben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen, Schmelzkäse und Crème fraîche dazugeben und zur Seite stellen. Zucchini mit einem Melonenausstecher oder Löffel aushöhlen und mit reichlich Kräutersalz würzen. Die Pilzmasse darauf verteilen und mit ausreichend geriebenem Parmesan bestreuen. Auf geölter Alufolie mit je 1/2–1 zerkleinerten Knoblauchzehe in eine Tasche einschlagen und ca. 10 Minuten auf dem Grillrost erhitzen.

6. Steak mit Kräuterbutter(-röschen) garnieren, den Kartoffelspießen und den Zucchinihälften anrichten und zusammen mit dem Feldsalat servieren.

Quelle: EINKAUFAKTUELL präsentiert den GRILLMEISTER 2012
Die 20 ultimativen Rezepte aus dem Finale 2012
Rezept von: Anja Schultz Team „Flinstones“