Gegrillte Makrele auf Gartenkräuterbett auf Buchenholzscheit mit Fächerkartoffeln und gefülltem Zucchiniturm

Grillrezepte
Fisch

Vorbereitungszeit: 45 Minuten I Grillzeit: 45 Minuten


Benötigte Extras: Grill mit Haube/Deckel, 2 Buchenholzscheite

Deutschlandweit versandkostenfrei
EUR 100,- (Brutto)

Hergestellt in Deutschland

25 Jahre Garantie auf Edelstahl Grillgeräte und Zubehör

Kauf direkt beim Hersteller

Nachkaufgarantie für Zubehör und Ersatzteile

 

 

 

Rezept
Details

Zutaten für den Fisch

2 Makrelen (á 400-500 g)
Salz
Pfeffer
Paprika
Frische Gartenkräuter (Petersilie,
Schnittlauch, Basilikum, Dill)

Zutaten für die Fächerkartoffeln

16 mittelgroße Kartoffeln
Etwas Öl
Etwas Butter
Salz
Pfeffer
Paprika
Topping:
5-6 EL Sesam (geschält)
1 TL Szechuan-Pfeffer & ½ TL Meersalz
½ Stück Sternanis
1-2 Frühlingszwiebeln

Zutaten für den Zucchiniturm

1 große Zucchini
1 Packung Frischkäse
Fetawürfel
Petersilie
Schnittlauch
Salz
Pfeffer

Sonstige Zutaten

Wasser
2 Flaschen Bier

Grillrezept- Zubereitung

1. Vorab die Buchenholzscheite in einer Mischung aus Wasser und dem Bier einweichen, damit das Holz auf dem Grill nicht gleich verbrennt.

2. Die Makrelen ordentlich säubern und mit der Mischung aus Salz, Pfeffer und Paprika einreiben.

3. Die Gartenkräuter ganz grob hacken und damit ein Bett auf den Buchenholzscheiten bauen, die Makrele wird mit dem leicht geöffneten Bauch auf dieses Bett gesetzt.

4. Das Ganze wird bei ca. 180° C auf dem geschlossen Grill indirekt gegrillt. Das leicht kokelnde Buchenholz gibt ein besonderes Raucharoma. Wenn der Fisch am Rücken leicht aufplatzt ist, ist er fertig.

5. Für die Fächerkartoffeln die leckeren, nicht zu großen Knollen ca. alle 2 mm einschneiden, dabei aber nicht ganz durchschneiden. Mit der offenen Seite etwas in Öl marinieren. Mit der geschlossenen Seite nach unten bei geschlossenem Deckel indirekt grillen, 10 Minuten bevor die Kartoffeln fertig sind mit einer Mischung aus zerlassener Butter, Salz, Pfeffer und Paprika bestreichen und fertig grillen.

6. Die große Zucchini in der Mitte zerteilen und die Enden abschneiden, damit das Ganze auch steht und als Turm zu erkennen ist. Von einer Seite aus das Kürbisgewächs aushöhlen, aber nicht bis ganz zum Boden sonst läuft alles heraus.

7. Den Frischkäse mit kleinen Fetawürfeln und klein gehackten Gartenkräutern mischen; salzen, pfeffern und die Zucchinitürme damit füllen. Stehend auf dem geschlossenen Grill indirekt grillen.

8. Die Makrelen am Rücken zerteilen, je eine Hälfte mit einigen Fächerkartoffeln
und zwei Vierteln des Zucchiniturms auf dem Teller anrichten, mit Zitronenscheiben garnieren.

„Grillen ist ursprünglich; Feuer und Glut von Holz oder Kohle; bei mir gibt es kein Gas und keinen Strom! Und bestimmt auch keine Alufolie!“

 

Quelle: EINKAUFAKTUELL präsentiert den GRILLMEISTER 2013
Die 20 heißen Rezepte der Finalteilnehmer 2013
Das Grillbooklet finden Sie unter:
http://www.einkaufaktuell.de/grillen

Rezept von: Helmut Leutner Team „Feuer und Flamme “